Rechtliche Grundlagen

In der EU ist die biologische Landwirtschaft, die Verarbeitung und der Handel von Biolebensmitteln durch die EU-Basisverordnung Nr. 834/2007 und die Durchführungsverordnung Nr. 889/2008 geregelt. Importe von Bioprodukten aus Drittländern (Nicht-EU-Ländern) werden in der EU-Verordnung Nr. 1235/2008 behandelt.
» Fortgeschriebene Fassungen dieser Verordnungen finden Sie hier.

Die Biogastronomie wird in der EU-Bioverordnung nicht ausreichend geregelt. In Österreich gilt deshalb ergänzend die Richtlinie für landwirtschaftliche Produkte aus biologischer Produktion und daraus hergestellte Folgeprodukte.

 

 

 

Zertifizierungspflicht

In Österreich unterliegt die Biogastronomie der Kontrollpflicht, wenn auf die Bioherkunft und Biozubereitung hingewiesen wird. Wenn Sie als Unternehmen eine kompetente Überprüfung und Zertifizierung benötigen, sind Sie bei der BIKO richtig.