Ablauf der Biozertifizierung

1. Vertragsabschluss mit der BIKO

Sie erhalten von uns einen Kontrollvertrag, einen Erhebungsbogen, ein Aufzeichnungsheft und ausführliche Informationen über die Biorichtlinien. Der Kontrollvertrag kann jederzeit abgeschlossen werden.

Sie schicken uns den Kontrollvertrag und den Erhebungsbogen zu. In Österreich erledigen wir für Sie die Anmeldung bei Ihrer zuständigen Landesbehörde. In Südtirol müssen Sie sich selbst beim Amt für Landwirtschaftsdienste in Bozen anmelden.

2. Betriebsüberprüfung

Im Laufe der nächsten Wochen wird der Betrieb von einem Mitarbeiter der BIKO das erste Mal überprüft. In der Folge finde jährlich eine Prüfung vor Ort statt.

Was wird am Betrieb überprüft?

  • der Wareneingang der Biorohstoffe (Art, Herkunft, Gentechnikfreiheit, Qualität und Menge der Rohstoffe, Begleitpapiere)
  • die Zertifikate der Biolieferanten
  • die Lagerhaltung und der Lagerschutz
  • bei Verarbeitung: die Aufbereitungsprozesse im Unternehmen samt Rezepturen
  • bei Parallelproduktion: die Trennung und Identifizierung von biologischer und konventioneller Produktion
  • die Kennzeichnung und Bewerbung der Produkte
  • der Warenausgang (Art, Menge und Abnehmer der Erzeugnisse)
  • der Transport der biologischen Produkte
  • Importermächtigungen und Kontrollbescheinigungen beim Import von Biowaren aus Drittländern (Nicht-EU-Ländern)

Notwendige Anpassungen, die für die Bioproduktion bzw. Vermarktung notwendig sind, werden aufgezeigt und besprochen. Sie sind innerhalb der vereinbarten Frist umzusetzen, damit die Bioproduktion bzw. Vermarktung möglich ist. Die Bioproduktion kann frühestens nach dem ersten Betriebsbesuch beginnen.

3. Zertifizierungsentscheidung

Der am Betrieb erhobene Prüfbericht geht an die Zertifizierungsstelle. Dort wird der Bericht im Sinne des Vier-Augenprinzips von einem Mitarbeiter gegengeprüft. Erst dann wird die Zertifizierungsentscheidung getroffen.

BIKO Bio-Zertifikat

4. Ausstellung des Biozertifikates

Nach der erfolgreichen Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen kann die Zertifizierung innerhalb weniger Tage erfolgen.

Sie erhalten von der BIKO Ihr erstes Biozertifikat. Auf dem Zertifikat sind die zertifizierten Produkte angeführt, die Sie zukünftig biologisch vermarkten können.

In den Folgejahren wird der Betrieb mindestens einmal pro Jahr überprüft. Auch unangekündigte Kontrollen sind möglich, um zu sehen, wie die Biolebensmittel im normalen Arbeitsalltag verarbeitet, gelagert und gekennzeichnet werden.

Jährlich wird ein neues Biozertifikat über die zertifizierten Produkte ausgestellt.

Haben Sie Interesse an der Biozertifizierung Ihres Betriebes?

Wir informieren Sie gerne. Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartner:

Sabrina Scheiber, sabrina.scheiber@kontrollstelle.biko.at, Tel.: (+43) 05 9292-3108

Infopaket

Das Infopaket enthält Informationen und Anmeldeunterlagen
» Infopaket anfordern